9. Juli 2018

Rathauspassage Hamburg

Die neue Rathauspassage – Hamburgs sozialer Hafen

Über Mitmenschlichkeit und Empathie zu reden, ist schön – wer wünscht sich nicht mehr davon? Die praktische Umsetzung aber ist eine Herkulesaufgabe. Mit ihrem effektiven sozialintegrativem Konzept sowie intensivem Coaching, gelingt es dem Team um Gudrun Stefaniak und Björn Dobbertin seit langem, jährlich mindestens 20 – mittlerweile insgesamt über 400 Menschen – in das Arbeitsleben zu integrieren. In der Rathauspassage finden Langzeitarbeitslose die Startrampe für ein selbst bestimmtes Leben. Durch den Anfang 2020 gestarteten Umbau wird die ursprüngliche Fläche auf 1.000 m² anwachsen und durch die bauliche Öffnung nach außen deutlich attraktiver und heller werden. Das Angebotsspektrum erweitert sich und die neu gestalteten Räume sollen zu einem relevanten Ort für Kultur, demokratische Prozesse und Diskussionen werden.“

Für uns ein echtes Herzensprojekt, für das wir zu Beginn 2020 zunächst das Fundraisingkonzept entwickelt haben und nun, gemeinsam mit dem umtriebigen Team der Rathauspassage, mit Leidenschaft und Professionalität begleiten dürfen.

Zur Homepage der Rathauspassage Hamburg